Buchrezension: Children of Blood and Bone von Tomi Adeyemi

Tomi Adeyemi (2018): Children of Blood and Bone; Henry Holt and Company; 532 Seiten Hinweis: Ich habe das Buch auf Englisch gelesen. Namen, Bezeichnungen usw habe ich also größtenteils Englisch gelassen, wenn ich die deutsche Entsprechung bzw Übersetzung in den Büchern nicht kannte. Es liest sich wie die Beschreibung eines Horrorfilms: Der 32-jähriger Philando Castile … Buchrezension: Children of Blood and Bone von Tomi Adeyemi weiterlesen

Advertisements

Filmrezension: Mamma Mia! Here we go again

OT: Mamma Mia! Here we go again; GB/USA 2018; Regie: Ol Parker; 114 Minuten; FSK ab 0 Blaues Meer, malerische Natur und ein frisch aufgebautes und renoviertes Hotel: Das ist die eindrucksvolle Kulisse aus dem Film „Mamma Mia! Here we go again“. Wie auch im ersten Teil befinden wir uns auf der fiktiven griechischen Insel … Filmrezension: Mamma Mia! Here we go again weiterlesen

Japanische Mythologie und starke Frauen in Hayao Miyazakis „Prinzessin Mononoke“

OT: もののけ姫 (mononoke hime); Regie und Drehbuch: Hayao Miyazaki; Produzent: Toshio Suzuki; Japan 1997; FSK: ab 12 Wenn wir an Animes denken, denken die meisten wohl eher an Filme, die vor allem für Kinder gemacht sind. Aber oft genug begegnen wir auch den Animes, die an ältere Jugendliche und Erwachsene gerichtet sind. Zu diesen Filmen zählt … Japanische Mythologie und starke Frauen in Hayao Miyazakis „Prinzessin Mononoke“ weiterlesen

Filmempfehlung: „Sieben Minuten nach Mitternacht“

Hier seht ihr den Trailer  Original: „A Monster Calls“; USA, Spanien, UK 2016; Regie: Juan Antonio Bayona; FSK: Ab 12; 109 Minuten "Wie beginnt die Geschichte?" - "Mit einem Jungen, zu alt, um noch ein Kind zu sein, zu jung, um schon erwachsen zu sein. Er rief nach einem Monster!"  Ich muss zugeben, dass ich … Filmempfehlung: „Sieben Minuten nach Mitternacht“ weiterlesen

The Imitation Game – Ein streng geheimes Leben

The Imitation Game; USA/UK 2014; Regie: Morten Tyldum; FSK ab 12 England im Jahr 1939: Der Zweite Weltkrieg hat gerade begonnen und die Deutschen besitzen eine Maschine, genannt „Enigma“, um damit Nachrichten über Angriffe und Positionen ihrer Soldaten auf Feinde verschlüsselt weiterzugeben. Die Engländer fangen diese Nachrichten ab, können sie jedoch aufgrund des täglich sich … The Imitation Game – Ein streng geheimes Leben weiterlesen

Klassiker-Empfehlung: Daphne du Mauriers „Rebecca“ und „Don’t look now“ (Short story collection)

Autorin: Daphne du Maurier Buch 1: Rebecca, erstmals 1938 erschienen Buch 2: Don’t look now and other short stories, published as a Pocket Penguin 2016 Durch einen Fotobeitrag wurde ich vor etwas mehr als einem Jahr auf den Roman „Rebecca“ von Daphne du Maurier aufmerksam gemacht. Neugierig über diesen unbekannten Klassiker, behielt ich den Titel … Klassiker-Empfehlung: Daphne du Mauriers „Rebecca“ und „Don’t look now“ (Short story collection) weiterlesen

Paddington Bär – ein Kind im Bärenfell

Vermutlich kennt ihn jeder – den süßen peruanischen Bären mit blauem Dufflecoat und roter Forschermütze, unter der immer ein Orangenmarmeladensandwich zu finden ist. Das ist Paddington, der 1958 erstmals aus der Feder des Briten Michael Bond geboren wurde und sich fortan in vielen Geschichten in die Herzen der Menschen schlich. 2014 gab es die neueste … Paddington Bär – ein Kind im Bärenfell weiterlesen

Filmtipp: „Die Verurteilten“

The Shawshank Redemption; USA 1994; Regie: Frank Darabont. Der Bankmanager Andy Dufresne wird 1947 zu lebenslanger Haft verurteilt, nachdem er des Mordes an seiner Frau und ihrem Liebhaber angeklagt wurde. Seine Strafe muss er im Shawshank-Gefängnis absitzen. Schon von Anfang an wird klar: Der Mann ist anders als die anderen und er passt so gar … Filmtipp: „Die Verurteilten“ weiterlesen